Coaching Tierheilpraktiker / Unterstützung in Ihrer Tierheilpraxis

Sehr regelmäßig werde ich von Tierheilpraktikerkollegen um Hilfe in Ihren Tierheilpraxen gebeten. 

 

"Fälle" bei denen man selber nicht weiterkommt, profitieren häufig von einem Blick "von außen".

 

Haben Sie in Ihrer Praxis einen chronischen oder akuten Fall bei dem Sie nicht weiterkommen, können Sie mich gern kontaktieren. Bitte schreiben Sie mir hierzu eine Mail mit allen relevanten Informationen. Ich rufe Sie dann zurück.

 

Die Details des "Falles" werden wir dann persönlich besprechen. Selbstverständlich wird Ihre Anfrage diskret behandelt.

 

Ich arbeite seit fast 20 Jahren in meiner Tierheilpraxis deutschlandweit. Ich habe mich vor allem auf die homöopathische / miasmatische Behandlung spezialisiert. Natürlich kommen je nach individuellen Symptombild auch andere unterstützende Mittel zum Einsatz z. B. Schüssler Salze, Bachblüten, Darmsanierungen, "Entgiftungsmittel" etc.

 

Durch die Behandlung "von außen" profitiert nicht nur Ihr Klient, sondern auch Sie als Tierheilpraktiker. Ich versuche Ihnen so praxisnah wie möglich, an Ihrem eigenen Fall, die Reaktionen des Körpers zu verdeutlichen.

 

Was ist eine Heilreaktion?

Wie kann/muß ich die Reaktion des Klienten werten?

Wann setze ich akute Mittel ein?

Wann setze ich miasmatische Mittel ein?

Ist diese Reaktion eine Verschlimmerung oder Verschlechterung?

Wann setze ich ein Mittel ab?

Wann pausiere ich mit der Behandlung?

Welche Symptome sind wirklich für die Behandlung relevant?

Wie gehe ich mit dem Besitzer um?

Kann der Besitzer Heilung unterbinden?

Gibt es Zusammenhänge im Krankheitsverlauf zwischen Besitzer und Tier?

 

Diese und viele andere Fragen, die sich im Laufe oder sogar schon zu Beginn der Behandlung ergeben, können wir gemeinsam klären. 

 

In den Tierheilpraktikerausbildungen und den Homöopathieausbildungen werden zwar die Mittelbilder und das Repertorisieren gelehrt, aber die tatsächliche Behandlung bleibt auf der Strecke. Am Anfang ist man meist mit der Folgebehandlung "überfordert". Das erste Mittel ist meist schnell gefunden. Doch dann geht die Arbeit, die Unterstützung des Körpers, des Organismus, erst richtig los. Warum hat der Körper so reagiert? Wie sind diese Symptome jetzt zu bewerten? Sind es Verschlechterungen, Verschlimmerungen oder gar eine Heilreaktion? Oder sogar ein neuer Zustand?

 

Hier kann ich Ihnen helfen. Wenn Sie möchten :-).

 

Mein Honorar wird nach Zeitaufwand abgerechnet. 

 

Die Stunde für dieses Coaching stelle ich mit 120 € in Rechnung. Die Abrechnung erfolgt im 1/4-Stunden-Takt.